Kunst im Werk – Treibacher Industrie AG – 1st-„JAZZ_MATINEE“ SUSANA SAWOFF Sonntag 21. Mai 2017 9.30 Uhr

2015 – Madame Baheux

Madame Baheux

brachten Ferrolegierungshalle zum Glühen!

 

Fünf Power-Frauen brachten Samstagabend mit ihrer ganz speziellen Mischung aus Balkan-Musik, Jazz, Folk und kritischen Liedern die restlos ausverkaufte Produktionshalle für Ferrolegierungen zum Glühen. Darüber hinaus lieferte eine fulminante Lichtshow eine Atmosphäre der Extraklasse.
Jedes Jahr herrscht in der Produktionshalle für zwei Tage Ausnahmezustand. Grund dafür ist das alljährliche Konzert im Rahmen von „Kunst im Werk“. Hierfür wird Freitagfrüh die Produktion eingestellt, die Halle soweit es geht ausgeräumt, mithilfe der Betriebsfeuerwehr und den Mitarbeitern in kürzester Zeit gründlich gereinigt, bevor Tribünen, Bühne sowie Licht- und Tontechnik aufgebaut werden – ein logistischer Kraftakt.

Auch heuer hatten wieder außergewöhnliche Künstler die Möglichkeit, hunderte Zuhörer an diesem einzigartigen Veranstaltungsort zu begeistern. Und die diesjährige Band war in der Tat außergewöhnlich: MADAME BAHEUX – fünf junge, charismatische Frauen, deren Wurzeln im Balkan und in Österreich liegen und deren musikalischer Bogen sich von Balkanmusik über Jazz und Folk bis hin zum kritischen Lied spannt. Auch für sie war dieser Auftritt eine besondere Erfahrung. „Diese Location ist atemberaubend. Wir sind sehr stolz und froh, hier auftreten zu dürfen.“, sagt Maria Petrova, Schlagzeugerin und Sprecherin der Band.

Und diese Freude am Konzert und an der Musik schwappte auch auf die über 500 Zuhörer in der restlos ausverkauften Halle über. Frenetischer Applaus nach jedem Lied sowie Standing Ovations über die gesamte Dauer des Konzertes. „Die Stimmung war toll und die Performance der Musikerinnen ein unbeschreiblichers Erlebnis“, sagt Alexander Bouvier, Vorstand der TIAG.
Dass MADAME BAHEUX sehr publikumsnah ist, zeigte sich, als die Band geschlossen nach dem Konzert in der FL_Lounge auftauchte und mit den Besuchern feierte. CDs wurden signiert, interessante Gespräche geführt und zahlreiche Fotos geschossen. Höhepunkt dieser After-Show-Feier war eine spontane Unplugged-Session der Musikerinnen – ein gebührender Abschluss eines unvergesslichen Konzertabends.

MADAME BAHEUX mit TIAG-Vorständen Alexander Bouvier und Rainer Schmidtmayer, Ex-TIAG-Vorstand Reinhard Iro am Schlagzeug und Helmut Zechner alias Mr. Heyn, der heuer erstmals als musikalischer Berater für „Kunst im Werk“ tätig war

MADAME BAHEUX mit TIAG-Vorständen Alexander Bouvier und Rainer Schmidtmayer, Ex-TIAG-Vorstand Reinhard Iro am Schlagzeug und Helmut Zechner alias Mr. Heyn, der heuer erstmals als musikalischer Berater für „Kunst im Werk“ tätig war

Außergewöhnliche Band, fulminante Lichteffekte und eine einzigartige Location – das Konzert in der Produktionshalle für Ferrolegierungen der Treibacher Industrie AG war auch heuer ein voller Erfolg  |  (Fotocredit: © Wolfgang Jannach)

Außergewöhnliche Band, fulminante Lichteffekte und eine einzigartige Location – das Konzert in der Produktionshalle für Ferrolegierungen der Treibacher Industrie AG war auch heuer ein voller Erfolg | (Fotocredit: © Wolfgang Jannach)

Mehr Infos
Veranstaltungsfolder

Facebook-Album